Neues auf: www.duisburg-niederrhein.igbau.de


DGB Ortsverband Rheinberg: Karin Wolk übergibt Vorsitz an Kerstin Eggert

Auf dem Bild v.l.n.r.: Karin Wolk, Kerstin Eggert, Alisa Cusic
Auf dem Bild v.l.n.r.: Karin Wolk, Kerstin Eggert, Alisa Cusic © DGB Niederrhein
Duisburg, 13.10.2017
Der DGB-Ortsverband Rheinberg-Sonsbeck-Alpen-Xanten hat sich neu konstituiert. Als Vorsitzende gewählt wurde Kerstin Eggert (Berufsschullehrerin, GEW) aus Rheinberg. Als stellvertretende Vorsitzende gewählt wurde Alisa Cusic (verdi) berufstätig in Rheinberg bei amazon. Beide sind neu in ihrem Amt, aber bereits seit Jahren gewerkschaftlich aktiv. Die bisherige Vorsitzende Karin Wolk übergab den Staffelstab im Vorsitz an Kerstin Eggert und freut sich über die neue Spitze, sie bleibt selber als Beisitzerin aktiv. Karin Wolk erklärte, dass die Gewerkschaften auch nach den Bundestagswahlen standhaft bleiben gegen Hass und Fremdenfeindlichkeit: „Die Solidarität zwischen Beschäftigten, auch gegenüber Arbeitslosen, zwischen Menschen verschiedener Herkunft, Geschlechts und Religion ist unser Grundsatz und der Antrieb, mit dem wir für gute Arbeit und soziale Gerechtigkeit streiten.“

Die Rheinberger DGB-Vorsitzende Kerstin Eggert appellierte an die demokratischen Parteien im Bundestag, die Interessen der Beschäftigten nach sozialer Sicherheit mit der Stärkung der gesetzlichen Rentenversicherung umzusetzen. Besonders am Herzen liegt Kerstin Eggert das Thema Berufsausbildung: „Die duale Ausbildung ist gesellschaftlich und individuell als gleichwertig mit der akademischen Bildung zu sehen. Sie ist ein Königsweg und keine zweite Wahl, um dem Fachkräftemangel entgegenzutreten.“ Alisa Cusic ist froh, für die Beschäftigten von amazon in Rheinberg die Solidarität des DGB und der Gewerkschaften für den Kampf um einen Einzelhandelstarif immer wieder zu erfahren.
Die DGB-Vorstände setzen sich aus Vertreter/innen der Gewerkschaften zusammen und werden alle vier Jahre im Vorfeld der DGB-Bezirkskonferenz NRW neu gewählt.